Gruppenfoto-M18
Startseite-2
Gruppenfoto-M18

Peter-Philipp Staemmler, geb. 1986, begann 2005 sein Cellostudium bei Prof. Svane an der Musikhochschule Hanns Eisler Berlin, ab 2010 im Konzertexamen. Wichtige künstlerische Impulse kamen durch Meisterkurse bei N. Gutman und A. Bylsma hinzu. Peter-Philipp erhielt u.a. den 2. Preis beim Concours de Genève 2008 und den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs 2009 (Duo Violoncello/Klavier). Außerdem ist er Preisträger des Hanns-Eisler-Preises für Interpretation zeitgenössischer Musik 2008 und des internationalen Cellowettbewerbs für Neue Musik Stuttgart 2007. Konzertreisen führten Peter-Philipp als Solist zu zahlreichen Orchestern in Deutschland, Polen, Tschechien und der Schweiz. Radioaufnahmen mit ihm entstanden u.a. bei Deutschlandradio Kultur, dem NDR, SWR, BR und MDR. Als Preisträger des 16. Wettbewerbs des Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben spielt er seit 2008 ein Instrument von Jean-Baptiste Vuillaume (19.Jh.).


Startseite-2
Startseite-2